Krankengymnastik am Gerät

Es handelt sich hierbei um ein individuelles Training an Seilzügen und / oder Sequenztrainingsgeräten unter dem Gesichtspunkt der medizinischen Trainingslehre. Hierzu erfolgt zunächst eine genaue Analyse der Körperstatik, mit einer anschließenden individuellen Trainingsplanerstellung, unter Berücksichtigung der individuellen Symptome. Jeder Patient wird dann in einer 1 zu 1 Betreuung in die Geräte eingewiesen und die individuellen  Einstellungen werden definiert. Die Trainingszeit beträgt 1 Stunde.

Ziel ist die Verbesserung von Kraft- und Kraftausdauer zur Verbesserung der Körperstatik und Verbesserung der funktionellen Bewegungsabläufe. Parallel dazu führt das Training über die Verbesserung der muskulären Durchblutung zu einer verbesserten Sauerstoffausschöpfung in der Peripherie, was eine Verbesserung der Herz- / Kreislauftätigkeit, des Atems- und Stoffwechselsystems bedingt.

Das Therapiezentrum Konzept-körper© hat hierfür einen eigens mit der Firma gym80 international konzipierten Gerätezirkel entwickelt und aufgestellt, mit welchem statisch wichtige Muskelgruppen isoliert trainiert werden können, mit welchen aber auch dreidimensionales funktionelles Training in Anlehnung an ADL´s (aktivities of daily live) hervorragend umgesetzt werden kann. Für Patienten mit Erkrankungen des Herz-/Kreislaufsystems und schweren Lungenerkrankungen kann sowohl das Ergometertraining, als auch das Gerätetraining mittels modernster EKG – Telemetrie überwacht werden.

Kontakt

  • Am Kai 8 - Dortmund - Deutschland
  • (0231) 222 01 803
  • (0231) 222 01 804

Anschrift

Konzept-körper©

Kennemund / Mailand Gbr

Am Kai 8
44263 Dortmund